RECALL

Hin und wieder kommt es vor, dass Fahrzeuge durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wegen sicherheitsrelevanter Probleme in die Werkstatt gerufen werden. Ein Vehicle wird dann zurückgerufen, wenn ein Produktmangel vorliegt, wie bspw. ein Softwarefehler oder ein Produktionsfehler. Je nach Gefährdungsgrad, wird ein Rückruf auf Anordnung oder freiwillig durchgeführt. Falls sie ein KBA-Schreiben oder ein Schreiben des Herstellers erhalten haben, können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen. Wir stehen Ihnen unterstützend zur Seite.

Bitte füllen Sie hierzu unser Kontaktformular vollständig aus (Kontaktdaten und den Rückrufaktions-Code) und laden Sie die entsprechende Dokumente (unterschriebene Zusatzvereinbarung und KBA- oder Herstellerschreiben) hoch. Wir werden Sie dann schnellst möglich kontaktieren.

    Bitte Code eingeben*

    Name*

    E-Mail*

    Telefonnummer*

    Upload KBA oder Herstellerschreiben*

    Upload Zusatzvereinbarung*

    Weitere Informationen (optional)


    *Pflichtangaben

    Auf der Webseite des Kraftfahrt-Bundesamtes können Sie überprüfen ob Ihr Fahrzeug von einer Rückrufaktion betroffen ist.

    Hier gelangen Sie zur Rückrufdatenbank des KBA.

    Cathrin Garling

    • Werkstattverwaltung / Rückruf-Aktionen
    • + 49 (0) 331 619 021 16
    • + 49 (0) 172 519 50 73
    • c.garling@autokoehler.eu